VISION

+ Bindeglied zwischen Hochschule, Kammern und Praxis
+ Hochschulübergreifende Vernetzung
+ Weiterbildung

Wir sind das Netzwerk der zukünftigen Innenarchitekt*innen und Architekt*innen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Nachwuchsorganisation wurde aus den Reihen der Fachschaften gegründet und soll den Austausch unter den Studierenden und Absolvent*innen über die Hochschulstandorte hinweg fördern.

25

Standorte

26

Standorte

NACHWUCHS-
ARCHITEKT

:INNEN-

TAG

27.10.22

29.10.22

in Berlin


WAS?

Die Bundesarchitektenkammer und nexture+ laden erstmals bundesweit Expert:innen aus Studium, Lehre, Praxis und Kammern ein, um den Weg in den Beruf auf den Prüfstand zu stellen, Hürden zu benennen und Lösungswege zu erarbeiten, um den Nachwuchs in die Lage zu versetzen, an den Themen unserer Zeit mitzuwirken. In Themenworkshops und auf Podien diskutieren wir: Wie frei muss die Lehre an den Hochschulen sein?
Wie kann der Nachwuchs an der Schnittstelle zwischen Theorie und Praxis neue Akzente setzen? Warum sind Mitwirkungsmöglichkeiten des Nachwuchses in den Architektenkammern wichtig? Und wie sollte der Berufsalltag 2044 aussehen?

DISKUSSIONEN, VORTRÄGE, WORKSHOPS

Das vorläufige Programm sieht neben einem Vorabend und einem Netzwerkfrühstück am Samstag einen kompakten Veranstaltungstag am Freitag, den 28.10.2022 vor. Bei Workshops, Podiumsdiskussionen, einem Abschlussplenum und einem Vortragsabend gibt es viel Zeit zum Netzwerken und sich kennenlernen.

Spannend dabei ist nicht nur die interdiziplinariät durch Stadtplaner:innen, Landschaftsarchitekt:innen, Innenarchitekt:innen und Architekt:innen, sondern auch die Mischung mit Vertreter:innen der Kammern und der Lehre sowie Albumins bzw Berufseinsteiger:innen.

PROGRAMM (vorläufig)

Ziele

Das Zusammenkommen der Nachwuchsrelevanten Akteur*innen ist in sich bereits das Erreichen des ersten großen Zieles des Nachwuchsarchitekt:innentages. In dem das Netzwerke Form annimmt, gewinnen die Themen der Zukunft an Gewicht, denn mit dem regen Austausch der Teilnehmenden wird Nachwuchspolitik betrieben.
In dem Anfang, der hier genommen wird, liegt zudem das Potential die Identität des Nachwuchses zu klassifizieren. Das Herausarbeiten der Ideale und Haltungen der neuen Generation gibt den Aktiven der unterschiedlichen Gruppen eine Grundlage, sich mit dem Rückhalt der Masse zu engagieren.
Da es das erste Treffen dieser Art und das erste dieses Umfanges ist, gilt es außerdem Handlungsfelder und Spielräume sammeln und benennen. Der NAT bietet so den Ausgangspunkt für progressive Entwicklungen.

KURATIERTE GÄSTELISTE

300 Personen können zum ersten Nachwuchsarchitekt:innentag kommen. Um möglichst viele Vertreter:innen der wichtigsten Akteur:innen dabei zu haben gibt es vier “Silos” mit zugeordneten Plätzen. Dabei sollen die Bundesländer und die vier Kammerdiziplinen gleich verteilt vertreten sein.

ANMELDUNG

Aktuell läuft die erste Phase der Anmeldung in Form einer Interessensbekundung. Wenn ihr an dem Event teilnehmen wollt, wendet euch an eure Fachschaft für weitere Infos.

Im Anschluss an die erste Phase wird im Rahmen eines Auswahlverfahrens entschieden, ob ihr an dem Treffen teilnehmen könnt. Da die Zahl der möglichen Teilnehmer stark limitiert ist, wird unter den Anmeldungen eine möglichst gemischte Gruppe in Disziplin- und Standort- Zugehörigkeit ausgewählt, um eine starke Durchmischung zu erreichen.

Ab dem 20.9. folgt die Mitteilung, ob die Anmeldung von der organisierenden Seite bestätigt wurde.

EVENTS

Unser nächstes Treffen

Vorangegangene Vernetzungstreffen

COME
TRY
US

Wer sind wir?

Mach mit!

n+ Mail Updates
Mitglied werden!

Events

Die Eventtruppe kümmert sich um alles rund ums nächste Treffen.

Social Media

Unsere Social Media Redaktion kümmert sich um all unsere Auftritte an die Öffentlichkeit.

Bürokratie

Unsere Bürokratie Behörde kümmert rechliches und die formale Gründung des Vereins.

Equal

Die Equal AG befasst sich mit der Sensibilisierung und des Sichtbarmachens von Ungleichheiten in Studium und Beruf.
Für eine Welt in der Gender, Sexualität, Religion oder Herkunft keine Hürde mehr darstellt.

Big Data

Die AG Datenerfassung kümmert sich um einen Vergleichbarkeit der Hochschulen.

Digitales

Die AG Digitale Lehre beschäftigt sich mit den digtialen (Un)Möglichkeiten.

Unter
stütz
en

Ohne finanzielle Unterstützung wird das Treffen nicht möglich sein.
Aber auch materielle oder medielle Unterstützung steigert die Qualität.

Was bieten wir?

Was suchen wir?

Kontakt aufnehmen

BLOG